Unser gemeinsames Ziel
Ihre Gesundheit

Unser gemeinsames Ziel
Ihre Gesundheit

Unser gemeinsames Ziel
Ihre Gesundheit

Unser gemeinsames Ziel
Ihre Gesundheit

Unser gemeinsames Ziel
Ihre Gesundheit

Massageöle

Was ist Moxü

bild_content_03Die Moxa- oder auch Wärmetherapie ist ein uraltes Heilverfahren aus der traditionellen chinesischen Medizin. Moxa-Zigarren sind etwa 20 Zentimeter lange Stangen aus geriebenem Beifußkraut, die von Papier umhüllt sind. Moxa wendet man gezielt, punktuell und vorzugsweise dort an, wo sich Akupunkturpunkte befinden.

Man hält dabei die glühende Moxa-Zigarre nah an die Haut, sodass ein gleichmäAYiges, angenehmes Wärmegefühl entsteht. Ist die Hitze deutlich spürbar, nimmt man die Moxa-Zigarre kurz weg.äDie Moxibustion wird so oft wiederholt, bis sich der Hautpunkt sichtbar rötet, in der Regel etwa 6- bis 8-mal.

Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin läst Moxibustion die Blockaden und unterstützt ganz allgemein den Energiefluss und beseitigt Kälte, wie auch Feuchtigkeit im Körper.

Im wesentlichen kännen sich diese Manifestationen in folgenden Beschwerdebildern äußern:

  • Akute und chronische Schmerzzustände
  • Rückenleiden
  • Magen-Darm Beschwerden
  • Muskelverspannungen
  • Erkrankungen des Sehnenapparats
  • Sportverletzungen, u.v.m.